David Wesemann Text + Film

Thomas Schütte – Ich bin nicht allein
, Dokumentarfilm
, 2023
1 / 14
für arte, Corinna Belz Filmproduktion, Dir. Corinna Belz | Kamera

Fast zweieinhalb Jahre begleiteten wir den Künstler Thomas Schütte und die mit seinen Werken verbundenen Prozesse für dieses filmische Portrait mit der Kamera. Die Unmittelbarkeit seiner künstlerischen Praxis – die Spontaneität und der sichere, entschlossene Eingriff in das Material – übertrug sich während der Dreharbeiten wie von allein auf unser kleines Team. So gut uns diese besonders konzentrierte Methode gefiel, hätten wir auch gar keine Alternative gehabt, denn die jeweiligen Stadien des Kunstwerks sahen wir am Drehtag immer genau ein einziges Mal, bevor sie durch wenige Handgriffe ihre Form bereits wieder völlig verändert hatten.

Nicht nur die Skulpturen, die im Film zwischen den Menschen wie nahezu gleichberechtigte Protagonisten auftreten, auch die Vielfalt der Prozesse, die in die Bearbeitung der unterschiedlichen Materialien involviert sind, hatten eine faszinierende, oft beinahe hypnotische Qualität. Als wir den Film in der Postproduktion einmal stumm sahen, stellten wir nach ca. 50 Minuten überrascht fest, dass er sogar ganz ohne Tonspur nicht seine Spannung verliert.

Der Untertitel ‚Ich bin nicht allein‘ ist, genau wie Thomas Schüttes Werk, vielschichtig interpretierbar. Eine mögliche Bedeutung spielt jedoch mit Sicherheit auf das am Prozess beteiligte Ensemble an, das der Kurator Dieter Schwarz eine ‚Arbeitsfamilie‘ nennt, deren gebündelte Expertise in den Werken Ausdruck findet. Und dennoch behält der Titel, wie auch die Titel der Werke und die Werke selbst etwas Geheimnisvolles, etwas, das man nicht ganz zu fassen bekommt – was einen Teil ihres Reizes ausmacht und auch den Film für einen eigenen Blickwinkel auf Thomas Schüttes Kunst öffnet.


  • eingeladen zu
    DOK.fest München 2023
  • für
    arte
    Corinna Belz Filmproduktion
  • Regie
    Corinna Belz
  • Kamera
    David Wesemann

    Jule Katinka Cramer
    Thomas Riedelsheimer
    Hajo Schomerus
  • Schnitt
    Rudi Heinen
  • Sounddesign
    Robert Keilbar
  • Mischung
    Matthias Lempert
  • Color Grading
    Fabiana Cardalda